dentxpert_Selbstständig

SELBSTÄNDIGE/R

Betriebswirtschaftliche Beratung und Praxisoptimierung
Was kostet Sie eine Behandlungsstunde? Sind die Personalkosten im Vergleich zu Mitbewerbern zu hoch? Wie viel Liquidität verbleibt Ihnen am Ende des Jahres? Wir geben Ihnen Antworten. Praxen, die wir bei der Existenzgründung begleitet haben, durchlaufen mindestens einmal im Jahr einen gründlichen Zahlen-/Kennziffern-/ und Rendite-Check. Auch Ihre Praxis können wir auf Wunsch analysieren und bei der Optimierung helfen.

Nachfolgeplanung und Praxisabgabe
Was früher undenkbar war, ist heute keine Ausnahme mehr: Praxen werden geschlossen, weil sie keinen Nachfolger finden. Demografie, Niederlassungsfreiheit und der Trend zu Sozietäten werden diese Entwicklung noch verschärfen. Eine strategische Nachfolgeplanung beginnt daher schon mit Mitte 50, fünf bis 10 Jahre vor dem geplanten Ruhestand. Wie muss eine Praxis ausgerichtet und positioniert sein, damit sie einen Nachfolger findet? Wir beantworten Ihnen diese Fragen ganz speziell für Ihre Praxis. Wir helfen Ihnen aber auch direkt bei der Praxisabgabe, suchen für Sie einen Übernehmer, ermitteln den Wert der Praxis, gewährleisten die Finanzierung, führen die Vertragsverhandlungen und erstellen Übergabekonzepte.

Darlehensmanagement
Endfällige Praxisfinanzierung, später die eigengenutze Immobilie, anschließend Praxiserweiterung, eine vermietete Immobilie, teilweise getilgt, teilweise endfällig, fehlende Rückkaufswerte der Tilgungsinstrumente, Mehrkontenmodelle und nicht aufeinander abgestimmte Laufzeiten: Durchblick wird hier schwierig. Wir bringen Licht in das Dickicht! Unser Darlehensmanagement ist darauf ausgerichtet, Ihre Darlehensstruktur transparent und verständlich darzustellen, die Belastung und die Laufzeiten auf Ihre Bedürfnisse und Lebensplanung anzupassen und drohende Tilgungslücken zu schließen. Ganz nebenbei gelingt bei der Neustrukturierung häufig eine deutliche Zinsersparnis aufgrund der aktuell historisch niedrigen Konditionen.

Professionelle Finanzplanung und Ruhestandsplanung
Nach Erfahrung der Finanzplaner haben die wenigsten Kunden ein klares Bild ihrer Vermögensverhältnisse. Hier ein paar Fondsanteile, dort eine Immobilie, da eine Lebensversicherung, Festgeld, vielleicht Aktien, Darlehen für Praxis und Privatimmobilie… Wann sind Sie schuldenfrei? Wann können Sie es sich leisten, in den Ruhestand zu gehen und wie viel Vermögen werden Sie dann haben? Wo sitzen in Ihrem Vermögen die „Renditekiller“? Wir beantworten Ihnen diese Fragen.

Ein professionell ausgearbeiteter Privater Finanzplan ist die Basis, um die eigene Zukunft und ihre finanzielle Ausstattung besser planen zu können. Finanzplanung ist Lebensplanung, weil sie die optimalen Wege für den Vermögensaufbau und -erhalt für jeden Kunden individuell beschreibt.

Erbschaftsplanung (Estate Planning)
Beispielfall: Ein Praxisinhaber mit minderjährigen Kindern verstirbt und hat kein Testament. Hier erben die Kinder Anteile an der Praxis, müssen eventuell Erbschaftssteuer zahlen und bekommen vom Familiengericht einen Ergänzungspfleger gestellt, weil der überlebende Ehegatte nicht mehr über alles entscheiden darf. Große wirtschaftliche, rechtliche und steuerliche Probleme sind damit vorprogrammiert. Estate Planning ist Financial Planning – zu Ende gedacht! Estate Planning geht nicht nur weit über die reinen steuerlichen oder rechtlichen Aspekte der Vermögensnachfolge hinaus, sondern will ganzheitlich und umfassend auch die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen des Vermögensübergangs planen und managen. Und das nicht nur für das „geplante“ Ableben im hohen Alter sondern gerade für ungeplante Todesereignisse.

>> Kontakt DENTXPERT